Berlin News & Infos ! Berlin News & Infos Berlin Forum ! Berlin Forum Berlin Kleinanzeigen ! Berlin Kleinanzeigen Berlin Videos ! Berlin Videos Berlin Foto-Galerie ! Berlin Foto - Galerie Berlin WEB-Links ! Berlin Web - Links Berlin Lexikon ! Berlin Lexikon Berlin Kalender ! Berlin Kalender
Berlin News & Berlin Infos & Berlin Tipps

 Berlin-News.Net: Berlin News & Berlin Infos & Berlin Tipps

Seiten-Suche:  
 
 Berlin-News.Net <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen  
Interessante News
Infos & Tipps @
Berlin-News.Net:
Kithara Software - 20 Jahre
Kithara Software feiert 20-jähriges Jubiläum
Hunde-OP-Versicherung: Häufig eine psychologische Frage
Zahlen & Fakten zu Acne inversa
Acne inversa - Bundesweite Telefonaktion vom 06. bis 10. Juni
LPS-Lasersysteme beim Echo 2016
Echo Verleihung 2016 in Berlin mit Lasermodulen von LPS
Foto: Mehr als 10 internationale Designer zaubern glamouröse und individuelle Shows auf den Catwalk!
Fashion Hall Berlin Part 5. am 18. Januar 2016 im KOSMOS Berlin!
Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Berlin Shopping @ Amazon

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Who's Online
Zur Zeit sind 104 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Online Werbung

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Haupt - Menü
Berlin-News.Net - Services
· Berlin-News.Net - News
· Berlin-News.Net - Links
· Berlin-News.Net - Forum
· Berlin-News.Net - Lexikon
· Berlin-News.Net - Kalender
· Berlin-News.Net - Marktplatz
· Berlin-News.Net - Foto-Galerie
· Berlin-News.Net - Testberichte
· Berlin-News.Net - Seiten Suche
· Berlin-News.Net - Browser Games

Redaktionelles
· Alle Berlin-News.Net News
· Berlin-News.Net Rubriken
· Top 5 bei Berlin-News.Net
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Berlin-News.Net
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Berlin-News.Net
· Account löschen

Interaktiv
· Berlin-News.Net Link senden
· Berlin-News.Net Event senden
· Berlin-News.Net Bild senden
· Berlin-News.Net Testbericht senden
· Berlin-News.Net News posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Berlin-News.Net Mitglieder
· Berlin-News.Net Gästebuch

Information
· Berlin-News.Net FAQ/ Hilfe
· Berlin-News.Net Impressum
· Berlin-News.Net AGB

Marketing
· Berlin-News.Net Statistiken
· Werbung auf Berlin-News.Net

Accounts
· Twitter
· google+

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! ÖkoSchweine aus Gömnigk
ÖkoSchweine
ÖkoSchweine aus Brandenburg

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Berlin Tipps
Bowling in Berlin
Suchmaschinenoptimierung/SEO Berlin
News & Infos zu Parteien in Berlin

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Kostenlose Browser Games
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Terminkalender
Juni 2017
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Seiten - Infos
Berlin - Mitglieder!  Mitglieder:717
Berlin -  News!  News / Artikel:46.893
Berlin -  Links!  Web-Links:20
Berlin -  Kalender!  Termine / Events:0
Berlin -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:1
Berlin - Forumposts!  Forumposts:123
Berlin -  Galerie!  Berlin Fotos:11.432
Berlin -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:71
Berlin -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Berlin-News.Net: Berlin News & Berlin Infos & Berlin Tipps !

Berlin News! Armut ein Produkt von Politik und Wirtschaftsinteressen

Geschrieben am Montag, dem 19. Juni 2017 von Berlin-News.Net



Berlin Infos
DieterNeumann: Agenda 2011-2012: Nur mit einer angemessenen Beteiligung aller Gesellschaftsschichten an den Kosten des Staates wird die Krise und Armut überwunden..

Lehrte, 19.06.2017. Permanenter Kostendruck und abgespeckte Leistungen sind Folge des Wettbewerbs in den Bereichen Bildung und Ausbildung, Gesundheitswesen, Grundrenten, Grundsicherung für Kinder, Familien- und Sozialpolitik, Mindestlöhne, sozialem Wohnungsbau, Infrastruktur, Strukturreformen, Bundeswehrreform, Energiepolitik, Reformen, fast in allen Bereichen. Das Wohl der Bürger steht weniger im Mittelpunkt als Wirtschaftlichkeit.

Politiker geraten in einen Interessenkonflikt zwischen Bürger und Unternehmen. Die Unternehmen stehen für einen Umsatz von 6,6 Billionen Euro und drücken mit Macht auf politische Entscheidungen - zu ihren Gunsten. Eine Minderheit besitzt 12 Billionen Euro Privatvermögen und zahlt Dank ihrer Macht und Nähe zur Politik keine Vermögensteuer.

Die Bundesregierung verwaltet ein Schuldenvolumen von rund 20 Billionen Euro. Davon tragen die Menschen pro Kopf 26.850 Euro plus private Schulden von 9.850 Euro auf den Schultern. Der Staat hat kein angespartes Vermögen, sodass die Steuerzahler in vollem Umfang haften. Die Politik ist für das Gemeinwohl im Staat verantwortlich, für Gerechtigkeit – soziale Gerechtigkeit. 10 Millionen Deutsche sind - gemessen am BIP.- mit 122 % oder 3,7 Billionen Euro überschuldet. Wie sollen und können sie die Schulden jemals zurückzahlen? Die Kluft zwischen Armen und Reichen wird immer tiefer.

Mit der Wahl einer Partei drücken Wähler seit 1969 die Hoffnung aus, dass sie in die Lage versetzt werden, mit dem Ertrag aus der Arbeit den Lebensunterhalt finanzieren und sich angemessen am öffentlichen Leben beteiligen zu können. Dabei rechneten die Beschäftigten auf die Unterstützung von gewählten Politikern, Gewerkschaften und Arbeitgebern.

Die Gewerkschaften müssen sich fragen lassen, warum die Beschäftigten bei den Lohnzuwächsen in Europa abgeschlagen im unteren Drittel liegen. Ihre Einkommen leiden unter Niedrig- und Dumpinglöhnen, Minijobs, Leiharbeit und Werkverträgen, ein Produkt der Tarifpartner! Das hat Deutschland zum Niedriglohnland Nummer 1 in Europa gemacht. Bei VW kostet eine Roboterstunde 5 Euro. Darauf werden keine Sozialabgaben und Lohnsteuern fällig. Roboter werden den Großteil der Beschäftigte mit einem Stundenlohn von 40 Euro bis 2030 stufenweise ersetzen, branchenübergreifend!

Politiker sind Wirtschaftstheoretikern, Ökonomen, Experten, Reichen und Unternehmen gefolgt und haben grenzenlose Schulden gemacht, um in ihren Legislaturperioden möglichst durch Wirtschaftswachstum zu glänzen. Die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröer und Merkel haben seit 1969 rund 2.150 Milliarden Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Helmut Kohl hat 1989 die Senkung der Lohnsteuer von 56 auf 42 % auf den Weg gebracht, 1991 die Börsenumsatzsteuer ersatzlos gestrichen und 1997 die Vermögensteuer ausgesetzt. Kohl, Schröder und Merkel haben dadurch auf rund 1.300 Mrd. Euro Steuereinnahmen verzichtet. Davon hat sich Deutschland bis heute nicht erholt!

Gerhard Schröder hat mit der Agenda 2010 Arbeitnehmer mit Dumpinglöhnen, Zeitarbeit, Werkverträgen und Minijobs bestraft. Mit der Senkung der Bemessungsgrenze für Renten auf 43 % wird ein großer Teil der Rentner in Armut getrieben. 2016 lagen die Arbeitnehmerentgelte bei 1.550 Mrd. Euro. Darin enthalten sind 220 Mrd. Euro Arbeitgeberanteile zu den Sozialbeiträgen (20 %) oder 20 Mrd. Euro weniger, als die 22 % die Beschäftigte zahlen. 20 Mrd. Euro, die den Versicherungsträgern vorenthalten werden. Von dieser Entwicklung hat sich Deutschland bis heute nicht erholt, das Land hat sich kaputt gespart.

Von einem anderen Format zeigte sich Kanadas neuer Premierminister. Mit dem bloßen Versprechen, Reiche stärker an den Kosten der Infrastruktur zu beteiligen hat Trudeau 2015 einen erdrutschartigen Wahlsieg errungen. In Europa gibt es 11 Länder, die bei Staatsschulden unterhalb der Schuldenobergrenze von 60 % liegen. Trudeau und diese EU Länder sind eine Minderheit, die unabhängig von Wirtschaftsinteressen gehandelt hat. Auf diesem Niveau bewegt sich die Initiative Agenda 2011-2012 mit einem Sanierungskonzept, das Wege aus der Krise weist.

Agenda 2011-2012 wurde im Mai 2010 gegründet und ist ein globales Konzept gegen Finanzkrisen. Der Öffentlichkeit wurde im Mai 2010 im Internet ein Sanierungskonzept mit einem jährlichen Finanzrahmen von 275 Milliarden Euro zur Diskussion angeboten, das für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht. Mit diesen Mitteln sind die Aufgaben und Probleme des Staates finanzierbar.

Dieter Neumann

Agenda 2011 – 2012
Agenda News
31275 Lehrte
Ahltener Straße 25
Telefon/Fax 05132-52919
info@agenda2011-2012.de
www.agenda2011-2012.de

Agenda 2011-2012 wurde im Mai 2010 gegründet und ist ein globales Konzept gegen Finanzkrisen. Der Öffentlichkeit wurde parallel dazu im Internet ein Sanierungskonzept mit einem jährlichen Finanzrahmen von 275 Milliarden Euro zur Diskussion angeboten, das für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht. Das Gründungsprotokoll ist 2010 als Sachbuch erschienen und aus Authentizitätsgründen in der Staatsbibliothek Berlin hinterlegt.

Agenda News ist das Presseorgan von Agenda 2011-2012. Presseberichte von Agenda News sind Spots zum Sachbuch Agenda 2011-2012 „Protokoll einer Staatssanierung – Wege aus der Krise“. Dieter Neumann, Books on DEMAND-Verlag Mai 2016. Mit dem Sanierungsprogramm sind 650 Pressemitteilunge verbunden, die Lösungsvorschläge zur Sanierung der Staatsschulden beinhalten. Fazit: „Die Krise wird nur mit einer angemessenen Beteiligung aller Gesellschaftsschichten an den Kosten des Staates überwunden“.

(Weitere interessante Sanierung News & Sanierung Infos gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> DieterNeumann << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Foto- /Grafik-Info:

Artikel-Titel: Armut ein Produkt von Politik und Wirtschaftsinteressen

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Berlin-News.net als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Berlin-News.net distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Armut ein Produkt von Politik und Wirtschaftsinteressen" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Berlin-News.net könnten Sie auch interessieren:

Nachts auf der Warschauer Brücke (Reportage) RAW Ge ...

Nachts auf der Warschauer Brücke (Reportage) RAW Ge ...
Neuer Berliner Zoochef stellt sich vor (Kiez konkre ...

Neuer Berliner Zoochef stellt sich vor (Kiez konkre ...
Neuer Berliner Zoochef stellt sich vor (Kiez konkre ...

Neuer Berliner Zoochef stellt sich vor (Kiez konkre ...

Alle Youtube Video-Links bei Berlin-News.net: Berlin-News.net Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Berlin-News.net könnten Sie auch interessieren:

Berlin-Botanischer-Garten-110925-DSC_0304 ...
Berlin-Wir-haben-Agrarindustrie-satt-Demo ...
Berlin-Internationale-Tourismus-Boerse-IT ...

Diese Forum-Posts bei Berlin-News.net könnten Sie auch interessieren:

 Sehr schön sind nördlich von Berlin die Schorfheide und südöstlich von Berlin das Gebiet um den Scharmützelsee! Jeder Naturliebhaber kommt da auf seine Kosten! (Peterchen, 17.07.2016)


Diese News bei Berlin-News.net könnten Sie auch interessieren:

 Bürgerstiftung Erlangen: noch vier Wochen bis zum Bürger-Brunch (PR-Gateway, 20.06.2017)
Wieder für einen guten Zweck veranstaltet die Bürgerstiftung Erlangen im Juli ihren mittlerweile dritten Bürger-Brunch im Zentrum der Stadt

(Erlangen) - Der Bürger-Brunch der Bürgerstiftung Erlangen findet diesmal am Sonntag, den 16. Juli, wieder im Stadtzentrum statt. Die Idee der Stiftung etabliert sich mehr und mehr zu einer festen Größe im Event-Kalender der mittelfränkischen Universitätsstadt. Von 11.00 bis 15.00 Uhr laden die Organisatoren alle Erlanger unter dem Motto "Gemeinsam fe ...

 Armut ein Produkt von Politik und Wirtschaftsinteressen (DieterNeumann, 19.06.2017)
Agenda 2011-2012: Nur mit einer angemessenen Beteiligung aller Gesellschaftsschichten an den Kosten des Staates wird die Krise und Armut überwunden..

Lehrte, 19.06.2017. Permanenter Kostendruck und abgespeckte Leistungen sind Folge des Wettbewerbs in den Bereichen Bildung und Ausbildung, Gesundheitswesen, Grundrenten, Grundsicherung für Kinder, Familien- und Sozialpolitik, Mindestlöhne, sozialem Wohnungsbau, Infrastruktur, Strukturreformen, Bundeswehrreform, Energiepolitik, Reform ...

 Projekt ''Generation Z'' aus Bonn gewinnt Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes (PR-Gateway, 18.06.2017)
Die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes geht dieses Jahr an das Projekt "Generation Z" aus Bonn. Damit können sich die Gewinner über ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro freuen. Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Deutschlands renommiertester Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und wurde heute im Europa-Park in Rust verliehen.

Beim ...

 Jobwunder Hartz IV: Stundenlohn 3,50, brutto 1.250, netto 950 Euro, Rendite 5 Milliarden Euro (DieterNeumann, 15.06.2017)
Agenda 2011-2012: Dienstleister (63 % vom BIP) suchen verstärkt „einfache & billige“ Arbeitskräfte. Das Hartz-IV-Reservoir von 7 Millionen Menschen ohne Job bieten gute Möglichkeiten. Agenda 2011-2012 bietet dazu ein neues Finanzierungskonzept an:

Lehrte, 15.07.2017. Agenda 2011-2012 hat in den letzten Wochen 100 Arbeitgeber der Landwirtschaft, Kommunen, Gemeinden, Krankenhäusern, Dienstleister und anlässlich der Cebit Firmen befragt, ob sie für einen Stundenlohn von 3,50 Euro Reg ...

 Agenda 2011 - 2012 fordert eine angemessene Beteiligung aller Gesellschaftsschichten an den Staatskosten (DieterNeumann, 12.06.2017)
Zu keinem Zeitpunkt ist es in Deutschland zu Gesprächen zwischen Regierungen, Reichen und Unternehmen gekommen, die deren angemessene Beteiligung an den Kosten des Staates zum Inhalt hatten.

Lehrte, 11.06.2017. Deutschland ist nicht reich, das Land verfügt über kein eigenes angespartes Kapital. Die Bundesregierung verwaltet ein Schuldenvolumen von 20 Billionen Euro. Das sind 2.150 Mrd. Euro Staatsschulden, 4,8 Bio. Euro Zahlungsversprechen für Sozialsysteme u. a. Hinzu kommen priv ...

 Agenda News: „Statistisch“ verweigert die Regierung 20 Millionen Personen monatlich über 200 Euro (DieterNeumann, 06.06.2017)
Nach einjährigem „Studium“ von Statistiken gibt Dieter Neumann, Aktivist, freier Journalist, Mitglied im „Deutschen Verband der Pressejournalisten“, 2010 Antworten auf die Schuldenkrise

Lehrte, 06.06.2017. Rund 7,8 Millionen Hartz-IV-Empfänger erhalten den Regelsatz von 399 Euro plus 400 Euro für Miete, 799 Euro (Basis Ledige), weil sie keinen Job haben. 5 Mio. Rentner beziehen Bruttorenten unter 500 Euro und 5,45 Mio. unter 700 Euro. 5 Mio. Beschäftigte erhalten nicht den gesetzl ...

 Agenda 2011-2012 beklagt Deutschlands Schuldenvolumen von 20 Billionen Euro (DieterNeumann, 30.05.2017)
Es ist richtig, dass es einer Minderheit in Deutschland, die über 12 Billionen Euro Privatvermögen verfügt und keine Vermögensteuer zahlt und Unternehmen, die für einen Umsatz von 6,6 Bio. Umsatz stehen und keine Umsatzsteuer zahlen, gut geht.

Lehrte, 30.05.2017. Die Weltschulden sind seit dem Immobiliencrash in den USA und der 2008/9 daraus entstandenen Schuldenkrise von 100 auf 300 Billionen Euro gestiegen. Deutschlands Anteil liegt bei rund 20 Billionen Euro. Das sind 2.150 Mrd ...

 Deutsches Kinderhilfswerk: Mehr Spielstraßen wagen (PR-Gateway, 28.05.2017)
Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten "Spielstraßen", in Wohngebieten zu erleichtern. Dazu sollten Bundesregierung und Bundestag baldmöglichst eine entsprechende Initiative zur Änderung der Straßenverkehrsordnung ergreifen. Außerdem schlägt der Verband eine Diskussion darüber vor, ob es zukünftig einmal im Jahr einen autofreien Sonntag geben soll, an dem Kinder überall in der Stadt und auf den ...

 Breite Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland für mehr Spielstraßen und einen autofreien Sonntag (PR-Gateway, 26.05.2017)
Repräsentative Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes zum Weltspieltag 2017

Eine sehr große Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist dafür, in Wohngebieten mehr Spielstraßen einzurichten, damit Kinder mehr Platz zum Spielen haben. Eine Mehrheit spricht sich zudem für einen autofreien Sonntag einmal im Jahr aus, an dem Kinder überall in der Stadt und auf den Straßen spielen können. Gleichzeitig ist eine Mehrheit der Befragten der Ansicht, dass Kinder heutzutage noch genug Ra ...

 JANOSCHs Kleiner Bär und Kleiner Tiger werben für den Weltspieltag 2017 (PR-Gateway, 18.05.2017)
Der Weltspieltag am 28. Mai 2017 bekommt prominente Unterstützung: Mit einem kurzen Spot werben der kleine Tiger und der kleine Bär gemeinsam mit der Tigerente für den Weltspieltag 2017. Der Spot ist in einer Kooperation des Deutschen Kinderhilfswerkes mit der Janosch Gesellschaft entstanden und zeigt einfach und anschaulich, wie einfach es sein sollte, überall einen Platz zum Spielen zu finden. Denn der Weltspieltag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Spiel! Platz ist überall!". Damit will da ...

Werbung bei Berlin-News.net:





Armut ein Produkt von Politik und Wirtschaftsinteressen

 
Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Online Werbung

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Berlin Infos
· Weitere News von Berlin-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Berlin Infos:
Satellite Office expandiert weiter und eröffnet 2011 neues Premium-Business & Conference Center in München


Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Online Links

Berlin News DE - Infos News & Tipps @ Berlin ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Berlin News & Berlin Infos - Aktuelles aus der Hauptstadt / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Armut ein Produkt von Politik und Wirtschaftsinteressen